ASB Kreisverband Senftenberg e.V.

Wir helfen hier und jetzt.
 

Willkommen beim ASB Kreisverband Senftenberg e.V.

Wir engagieren uns als Wohlfahrtsverband für die Menschen unserer Region. Lernen Sie uns kennen, informieren Sie sich über unsere Leistungen und nehmen Sie gern zu uns persönlich Kontakt auf. 


Aktuelles


Pflegefachkraft und -assistenz (m/w/d) in Lauchhammer gesucht

Unser nettes Team der ASB-Pflegestation Lauchhammer sucht Sie als Verstärkung für mind. 30 Stunden pro Woche als Pflegefachkraft (m/w/d). Auch eine Pflegeassistenz (m/w/d) wird aktuell gesucht.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 03574 / 46 67 42.





Aktuelles zur Corona-Pandemie

Unsere Begegnungsstätte Lausitzer Seenland bietet hoffentlich schon bald unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder ein vielfältiges Programm an.

Unsere Tagespflege ist unter Beachtung strengster Hygienevorschriften geöffnet. Zunächst ist die Anzahl der Gäste auf 10 beschränkt.

Neue Besuchsmöglichkeiten werden im Wohnpark Lausitzer Seenland seit dem 19.04.2021 angeboten.

Unsere festgelegten wohnbereichsbezogenen Besuchstage gelten nach wie vor, Sie müssen sich zu diesem Besuchstag weiterhin anmelden. An diesem Tag führen wir den Ihnen bekannten Antigen-Schnelltest durch. Wir sind kein öffentliches Testzentrum und bieten deshalb auch keinen Test außerhalb Ihres Besuchstages an.

Zusätzlich zu Ihrem festgelegten Besuchstag, ist Besuch von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.30 – 12.30 und von 13.00 Uhr – 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr mit einem negativen Test-Ergebnis möglich.

Ein negatives Testergebnis ist 48 h gültig, egal ob dieser Test hier in der Einrichtung, einer Apotheke, einem Testzentrum oder von Ihrem Arbeitgeber durchgeführt wurde (ausgenommen sind in Altenpflegeinrichtungen sogenannte Selbsttests). Voraussetzung ist ein schriftliches Dokument, welches das Negativergebnis ausweist.

Mit einem gültigen Negativtest (48 h ab Testergebnis) melden Sie sich bitte wie gewohnt an, legen uns dann das Testergebnis vor und hinterlegen bitte Ihre Kontaktdaten an der Rezeption.

Die jeweils mögliche Anzahl der Besucher ist abhängig von den Kontaktbeschränkungen, die innerhalb des Landkreises gelten, diese entnehmen Sie bitte tagesaktuell der Presse. Ihr Angehöriger zählt in der Eindämmungsverordnung als ein Hausstand.

Für unsere Einrichtung gelten weiterhin folgende Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • Desinfektion der Hände beim Betreten der Einrichtung
  • Tragen einer FFP-2 Maske innerhalb der Einrichtung
  • Abstandsgebot von mind. 1,50 m
  • Besucher mit Atenwegsinfekten oder anderen Erkältungssymptomen haben keinen Zutritt

Bitte unterstützen Sie uns dabei, alle vorgeschriebenen Maßnahmen und Vorgehensweisen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und zum Schutz Ihrer Angehörigen einzuhalten.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Spenden für den ASB-Wünschewagen

Zugunsten unseres Herzensprojektes „Brandenburger Wünschewagen“ konnten im März 2021 in unserer Region vier Spendenboxen abgeholt werden. Auch bei REWE und dm wurden die Mitarbeiter des ASB Landesverbandes Brandenburg herzlich empfangen. Bei dm kamen 109,63 Euro zusammen, die Spendensumme von REWE betrug sogar 452,64 Euro. Dafür möchten wir den Spendern sehr herzlich danken, aber auch den Märkten, die angeboten haben, sich künftig wieder für den Wünschewagen zu engagieren.

Mit dem Wünschewagen erfüllen wir Menschen an ihrem Lebensende Herzenswünsche. Für den Einsatz unserer ehrenamtlichen Helfer freuen wir uns über jede Spende.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.


Wir brauchen Ihre Unterstützung

Wir helfen hier und jetzt. Das ist die Prämisse des ASB. Doch in diesen schweren Zeiten stoßen auch wir an unsere Grenzen und sind auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen - auf Ihre Hilfe.

Der ASB Wohnpark Lausitzer Seenland in Brieske ist personell stark von Quarantänemaßnahmen und Arbeitsausfällen betroffen. Unsere Pflege- und Betreuungskräfte und die Beschäftigten der Küche und Hauswirtschaft arbeiten am Limit.

Deshalb unser Aufruf:

Wer ist bereit, uns bei der täglichen Versorgung unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu unterstützen?

Gefragt sind hierbei nicht nur medizinisches oder pflegerisches Know how. Schon das Abnehmen ganz alltäglicher Dinge, wie die Speisen- und Wäscheversorgung, können unsere Pflegekräfte enorm entlasten, damit diese sich voll und ganz den Pflegebedürftigen widmen können.

Auch alle ehemaligen in der Pflege Tätigen oder Personen mit pflegerischen Kenntnissen aus dem privaten Bereich oder, oder, oder… sollen sich hiermit angesprochen fühlen.

Wenn Sie sich eine Mitarbeit in unserem Wohnpark vorstellen können, dann melden Sie sich gern telefonisch unter Tel. 03573 66 66 11 oder per E-Mail unter personal@asb-brieske.de.







Aktuelle Wohnungsangebote

Sie suchen eine seniorengerechte Wohnung? Wir haben derzeit eine freie Wohnung, die Sie gern besichtigen können:

 

Helmut-Just-Straße 32 E, 01968 Senftenberg OT Brieske

2 Zimmer, 1 Küche, 1 Korridor, 1 Diele, 1 Bad mit Dusche und WC, 1 Keller
Wohnfläche: 59 m²
Warmmiete: 512,65 €                                                                                                                                                  

Interessenten wenden sich bitte an:

Frau Gärtner
Telefon 03573 369854
E-Mail: s.gaertner@asb-kv-sfb.de


Benefizkonzert für den ASB-Wünschewagen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sammelte gemeinsam mit  dem Brandenburger Ministerpräsidenten Dietmar Woidke am 11. Dezember 2018 Spenden für einen guten Zweck, den auch der ASB Kreisverband Senftenberg e.V. seit Jahren unterstützt. Gezeigt wurde der beliebte Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mit Live-Begleitung durch das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird.

Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf für das traditionelle Benefizkonzert des Bundespräsidenten, das in der Cottbuser Stadthalle stattfand, kommen dem ASB-Wünschewagen sowie Kinder- und Jugendprojekten im Land Brandenburg zugute. Die Aktion Wünschewagen hilft, Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Außerdem werden junge, benachteiligte Brandenburger in ihrer Entwicklung auf vielfältige Weise unterstützt.

Jana Edel, Geschäftsführerin beim ASB Kreisverband Senftenberg, und ASB-Vorstandsmitglied Diana Bronk freuten sich über das vorweihnachtliche Benefizkonzert. Ihnen gelang es, die ASB-Spendenbox sowohl vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier als auch von  Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke signieren zu lassen.


Benefizkonzert_Woidke2
Benefizkonzert_Woidke2
Benefizkonzert_Woidke
Benefizkonzert_Woidke
Benefizkonzert_Steinmeier
Benefizkonzert_Steinmeier
Benefizkonzert
Benefizkonzert