ASB Kreisverband Senftenberg e.V.

Wir helfen hier und jetzt.
 

Willkommen beim ASB Kreisverband Senftenberg e.V.

Wir engagieren uns als Wohlfahrtsverband für die Menschen unserer Region. Lernen Sie uns kennen, informieren Sie sich über unsere Leistungen und nehmen Sie gern zu uns persönlich Kontakt auf. 

 


Aktuelles

Wir suchen Dich - für ein FSJ im Kinderhaus "Sonnenschein"

Wenn du Lust hast, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ab 1. September 2020 bei uns in der Kindertagesstätte Kinderhaus „Sonnenschein“ in Senftenberg zu absolvieren, dann bewirb dich bei Frau Lopp

Lindenstraße 28
01968 Senftenberg
Tel. 03573-3086

Wir werden dich pädagogisch begleiten mit dem Ziel, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen und stärken dein Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl. Regelmäßige Seminare beim ASB Landesverband ergänzen das Freiwillige Soziale Jahr.

Mit einem FSJ erfüllst du bei uns die Zugangsvoraussetzungen für die dreijährige Ausbildung zum/r Erzieher/in.

Unser Träger, der ASB Kreisverband Senftenberg e.V., unterstützt dich in diesem Jahr mit einer FSJ-Pauschale.


Aktuelles zur Corona-Pandemie

Seit dem 01.07.2020 haben wir unsere Begegnungsstätte Lausitzer Seenland vorerst nur für Vermietungen (private Feiern) öffnen.

Unsere Tagespflege ist unter Beachtung strengster Hygienevorschriften seit dem 15.06.2020 wieder geöffnet. Zunächst ist die Anzahl der Gäste auf 10 beschränkt.

Besuche im Wohnpark Lausitzer Seenland sind für 2 zuvor angemeldete Bezugspersonen in der Zeit von 13 bis 17 Uhr möglich. Die beiden Bezugspersonen dürfen sich allerdings nicht zur selben Zeit und am selben Tag in der Einrichtung aufhalten.

Wir bitten Sie weiterhin: Menschen, die in unserem Wohnpark leben, gehören zu der Risikogruppe für das neuartige Coronavirus. Um Sie und Ihre Angehörigen zu schützen, ist es zwingend notwendig, die Hygienemaßnahmen und die einrichtungsinternen organisatorischen Abläufe einzuhalten.

Was müssen Sie für einen Besuch im Wohnpark beachten?

  1. Vereinbaren Sie mit uns grundsätzlich mindestens einen Tag vorher einen Termin für Ihren Besuch.
  2. Betreten Sie unsere Einrichtung nicht, wenn Sie Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes haben oder Kontakt zu einer infizierten Person hatten.
  3. Suchen Sie bitte nicht selbständig die Wohn- oder Besuchsbereiche auf, sondern wenden Sie sich an unser Personal an der Pforte / am Eingangsbereich.
  4. Registrieren Sie sich bitte, um eine eventuell notwendige Kontaktpersonennachverfolgung durchführen zu können.
  5. Überschreiten Sie nicht die verabredete Besuchszeit.
  6. Informieren Sie uns, wenn Sie Ihren Besuch beenden.

Welche Hygieneregeln müssen beachtet werden?

  1. Tragen Sie einen Mund-Nasen-Bedeckung nach Anweisung des Einrichtungspersonals.
  2. Achten Sie auf die Händehygiene beim Aufsuchen und Verlassen der Einrichtung.
  3. Halten Sie in jedem Fall den Mindestabstand von 1,50 Meter ein.
  4. Werfen Sie den Müll nicht arglos weg, nutzen Sie dafür die von uns vorgesehenen Abfallbehälter in der Einrichtung.
  5. Leisten sie den weiteren Anweisungen der Einrichtung und des Personals Folge.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, alle vorgeschriebenen Maßnahmen und Vorgehensweisen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und zum Schutz Ihrer Angehörigen einzuhalten.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

 














Aktuelle Wohnungsangebote

Sie suchen eine seniorengerechte Wohnung? Wir haben derzeit zwei freie Wohnungen, die Sie gern besichtigen können:

Helmut-Just-Straße 32 D, 01968 Senftenberg / OT Brieske

1 Zimmer, 1 Korridor / Küche, 1 Bad mit Dusche und WC, 1 Keller
Wohnfläche: 30 m²
Warmmiete:  280,00 €    

 

Helmut-Just-Straße 32 E, 01968 Senftenberg OT Brieske

2 Zimmer, 1 Küche, 1 Korridor, 1 Diele, 1 Bad mit Dusche und WC, 1 Keller
Wohnfläche: 59 m²
Warmmiete: 512,65 €                                                                                                                                                  

Interessenten wenden sich bitte an: Frau Gärtner, Telefon 03573 369854, E-Mail: s.gaertner@asb-kv-sfb.de


Benefizkonzert für den ASB-Wünschewagen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sammelte gemeinsam mit  dem Brandenburger Ministerpräsidenten Dietmar Woidke am 11. Dezember 2018 Spenden für einen guten Zweck, den auch der ASB Kreisverband Senftenberg e.V. seit Jahren unterstützt. Gezeigt wurde der beliebte Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mit Live-Begleitung durch das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird.

Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf für das traditionelle Benefizkonzert des Bundespräsidenten, das in der Cottbuser Stadthalle stattfand, kommen dem ASB-Wünschewagen sowie Kinder- und Jugendprojekten im Land Brandenburg zugute. Die Aktion Wünschewagen hilft, Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Außerdem werden junge, benachteiligte Brandenburger in ihrer Entwicklung auf vielfältige Weise unterstützt.

Jana Edel, Geschäftsführerin beim ASB Kreisverband Senftenberg, und ASB-Vorstandsmitglied Diana Bronk freuten sich über das vorweihnachtliche Benefizkonzert. Ihnen gelang es, die ASB-Spendenbox sowohl vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier als auch von  Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke signieren zu lassen.


  • Benefizkonzert_Woidke2
    Benefizkonzert_Woidke2
  • Benefizkonzert_Woidke
    Benefizkonzert_Woidke
  • Benefizkonzert_Steinmeier
    Benefizkonzert_Steinmeier
  • Benefizkonzert
    Benefizkonzert